Ortungsfunktion Android

Android Geräte-Manager

Google bietet für sein Betriebssystem Android einen eigenen Dienst zum Aufspüren verlorener oder gestohlener Android-Geräte an. Der Android Geräte-Manager soll bei den meisten Android-Smartphones und allen Tablets mit offizieller Anbindung an den Google Play-Store funktionieren.

 

1. Aktivierung der Ortungsfunktion am Smartphone

Zunächst in den Einstellungen des Gerätes den Punkt Sicherheit auswählen.

1

In den Sicherheitseinstellungen den Punkt Geräteadministratoren auswählen.

2

Auf den Menüpunkt Android-Geräte-Manager tippen, um diesen zu starten.

3

Der Android-Gerätemanager zeigt nun die bei Aktivierung eingeräumten Berechtigungen an, etwa alle „Daten löschen“ oder „Display sperren“. Hier auf das Kästchen Aktivieren klicken. Danach können die Einstellungen am Gerätemanager beendet werden.

4

Unter der Rubrik STANDORT sollte der Zugriff auf Drahtlosnetzwerke und GPS-Satelliten aktiviert sein.

Anmerkung: Der Standortzugriff ist im Google-Konto meist ohnehin werksmäßig gesetzt.

 

2. Ortung des Geräts

Zunächst im Internet www.android.com/devicemanager aufrufen. Sodann dort mit den entsprechenden Anmeldedaten (googlemail- / gmail-Adresse und Passwort) bei Google anmelden.

56

Die Schaltfläche Annehmen mit der Maus betätigen. Der bis dahin hellgrau unterlegte Bereich im Hintergrund wird nun freigeschaltet.

7

Das Ergebnis wird auf einer Google-Maps-Karte angezeigt. Ebenfalls angegeben wird wann das Gerät zuletzt verwendet wurde (im Beispiel am 19. Januar 2014).

Die Ortung ist beliebig oft reproduzierbar. Hinsichtlich des abhanden gekommenen Gerätes stehen neben der Ortungsfunktion noch drei weitere Funktionen zur Verfügung:

8

Klingeln lassen: Lässt das ausgewählte Gerät fünf Minuten lang mit maximaler Lautstärke klingeln. Das Gerät klingelt selbst in dem Fall, wenn der Lautlos- oder Vibrationsmodus aktiviert ist. Allerdings lässt sich das Klingeln durch Betätigen der Ein-/Aus-Taste am jeweiligen Gerät manuell sofort stoppen.

Sperren: Sperrt das ausgewählte Gerät menügestützt mit einem neuen Passwort.

Löschen: Löscht alle Daten im Fernzugriff unwiderruflich vom ausgewählten Gerät.

Bei Geräten, die keinen Netzwerkzugriff haben oder ausgeschaltet sind, können die oben genannten Funktionen über den Android Geräte-Manager nicht ausgeführt werden. Dies ist nur dann möglich, wenn eine mobile Datenverbindung oder WLAN-Verbindung vorhanden ist.

Wird „im Voraus“ eine dieser Optionen ausgewählt, wenn also zum Beispiel keinerlei Netzwerkzugriff vorhanden oder das Gerät ausgeschaltet ist, wird die entsprechende Aktion durchgeführt, sobald das Gerät wieder Netzwerkzugriff hat.